Was passiert bei einer Anwendung


Eine Reiki-Anwendung bringt deinen Körper und  Geist ins Gleichgewicht und wirkt auf allen Ebenen ein: der körperlichen, der geistigen, der emotionalen und der seelischen Ebene.

Reiki kann dabei ähnlich wie Meditation die Selbstheilungskräfte fördern, Körper und Geist stärken, Blockaden auflösen, ausgleichend auf die Chakren (Kraftzentren) und Meridiane (Energiebahnen) deines Körpers wirken und die Harmonie im Leben wieder herstellen.

 

Eine komplette Reiki-Behandlung dauert im Regelfall etwa 50 - 60 Minuten, du solltest (vor allem bei unserem ersten Kennenlernen) mit einer ausführlichen Vor- und Nachgespräch jedoch mehr Zeit einplanen. Doch nur du allein entscheidest, wie viel des “Guten” für dich gut ist, sprich du bist an keine Mindesttermine gebunden oder verpflichtet.

 

Während der Reiki-Behandlung lege ich  meine Hände auf verschiedene Positionen an deinem Körper. Du bleibst während der Behandlung vollständig bekleidet.

Ich decke dich auf Wunsch während der Reiki-Anwendung gerne zu – und wenn du möchtest, kannst du auch deine Lieblingsdecke zum Einkuscheln mitbringen.  Und dann tust du  nichts, als dich für die Dauer der Reiki-Behandlung zu entspannen.

Danach bereden wir bei einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee deine Eindrücke und Empfindungen während der Behandlung. Da erfahrungsgemäß bereits oft nach der ersten Reiki-Sitzung Dinge in Bewegung kommen, ist mir der Austausch mit dir sehr wichtig.

 

Einen Termin bei mir solltest du dir gönnen wenn:

 

  • Du privat oder beruflich unter Stress stehst 
  • Dich müde oder schlapp fühlst,
  • Du nach Ruhe und Entspannung suchst,
  • Du Energie für dein körperliches und seelisches Wohlbefinden tanken oder Blockaden lösen möchtest 
  • Du deine Lern- und Konzentrationsfähigkeit steigern möchtest
  • Den Wunsch hast alte Lasten von deinem Herzen loszuwerden